Zwergerlkurs

Im Zwergerlkurs teilen sich zwei Kinder ein Pferd, putzen es zusammen und führen sich dann gegenseitig in der Bahn, teilweise unterstützt von Helfern. Die Kinder lernen dadurch den Umgang mit dem Pferd kennen und entwickeln Gleichgewicht und Sitzgefühl. Unter Anleitung führen die Kinder Voltigierübungen aus, stehen auf den Ponys, werfen sich Bälle zu und werden so immer sicherer auf dem Pferderücken.

Bei den älteren Kindern fliessen auch erste Vorübungen für das selbständige Reiten ein.

Der Zwergerlkurs ist für 5 bis 9 jährige Kinder und findet in festen, regelmässigen Gruppen statt.