Beritt

Der von mir durchgeführte Beritt richtet sich an Freizeitpferde, deren Reiter zum Beispiel an folgenden Punkten etwas verbessern wollen:

Ganz wichtig ist es mir dabei in den Möglichkeiten des Pferdes und seines Reiters zu arbeiten, das Training wird immer langsam und ohne “Hauruck-Aktionen” durchgeführt. Es geht nicht darum in kurzer Zeit das Maximum des Pferdes herauszuholen, sondern die bestehenden Probleme so zu verbessern, dass der Reiter nach dem Beritt auch genauso weiterarbeiten kann. Zum Beritt gehören daher auch immer Reitstunden, die Dauer des Beritts und Anzahl der Reitstunden wird individuell vereinbart.

Mein Ziel ist ein feinrittiges Pferd, das gern mit seinem Reiter zusammenarbeiten möchte.

Ich nehme auch Jungpferde zur Ausbildung oder unterstütze den Besitzer bei der eigenen Ausbildung, angefangen mit der Bodenarbeit bis zum ersten Anreiten oder auch später beim Erlernen der ersten Lektionen wie Schenkelweichen, Schulterherein oder ähnlichem.

Externer Beritt ist in einem Umkreis von ungefähr 20 Kilometern um Bad Tölz möglich, insofern dies am Standort des Pferdes erlaubt ist, hauptsächlich die Erteilung von Reitunterricht muß bitte mit dem jeweiligen Stallbesitzer abgeklärt werden.

Die Kosten für den Beritt werden nach einem ersten Testen des Pferdes vereinbart.